Zum Inhalt springen

Warum Mitglied werden?

Warum EAD-Mitglied werden? Gute Frage. Waschmaschinen gibts bei uns nicht, und die Mitgliedschaft versichert Dich auch nicht gegen Hagel, bissige Mandanten oder sonstige Unbill. Aber waren wir dafür bei ELSA? Nein.

Wir sind der Meinung: EAD-Mitgliedschaft ist Ehrensache. Letztlich geht es darum, weiterhin ELSA zu unterstützen. Das kann man als Student oder Referendar tun, wenn Rat oder eine helfende Hand gebraucht werden. Und erst recht natürlich, wenn man eine gewisse Position im Berufsleben erreicht hat: Als Referent tätig werden oder indem man laywers@work-Events, STEP-Plätze oder nützliche Kontakte vermittelt. Auf der anderen Seite bietet einem die EAD natürlich auch die Gelegenheit, mit alten ELSA-Freunden in Kontak zu bleiben, neue kennenzulernen und so sein ganz persönliches "Netzwerk" zu pflegen!

Wann Mitglied werden?

Wenn Deine Zeit als aktiver ELSAner in Deutschland vorbei ist – oder Du fühlst, dass sie sich dem Ende nähert – dann lautet die Antwort "Jetzt!". Insbesondere ist es kein Hinderungsgrund, immer noch ELSA-Mitglied zu sein – gerade um die Doppelmitgliedschaft zu ermöglichen, zahlen Studierende bei uns keinen Mitgliedsbeitrag.

A propos Beitragsstruktur: Wer jünger als 27 oder unter 30 und noch Student ist, zahlt keinen Beitrag. Wer 27 bis 29 Jahre alt ist, zahlt einen Beitrag von 20 € pro Jahr, ab 30 Jahren werden 30 € pro Jahr fällig. Die Details findest Du in der jeweils gültigen Beitragsordnung. Die Mitgliedsbeiträge kommen übrigens, wie sollte es anders sein, ELSA zugute!

Wo Mitglied werden?

Ja, die Frage stellt sich: EAD oder die ELSA Lawyer Society (ELS)? Die EAD unterstützt (primär) ELSA in Deutschland, ELS unterstützt ELSA auf internationaler Ebene. Und naturgemäss werdet Ihr in der EAD grösstenteils deutsche ELSAner finden, während in der ELS ELSA-Alumni aus allen ELSA-National Groups Mitglied sind. Die Frage, ob EAD oder ELS, muss jeder für sich selbst beantworten. Im Übrigen ist die allerbeste Antwort ohnehin: EAD und ELS beitreten!

Wie Mitglied werden?

Einfach den Mietgliedsantrag (rechts oben) runterladen, ausfüllen (bitte inkl. Einzugsermächtigung, auch wenn noch keine Beitragspflicht besteht), und uns entweder per Brief, Fax oder gescannt als Email zuschicken - oder uns einfach beim nächsten nationalen Treffen in die Hand drücken.

Also: Mitglied werden!