Zum Inhalt springen

Was ist der EAD?

Verwurzelt im Geiste von ELSA und ihren Werten verpflichtet,

Vom Wunsche beseelt, als unabhängige Organisation der Ehemaligen und Unterstützer von ELSA über die Grenzen der aktiven Mitgliedszeit hinaus ELSA bei der Verwirklichung ihrer Ziele auf allen Ebenen nach Kräften zu fördern,

Eingedenk der Notwendigkeit, eine langfristige gedeihliche Zusammenarbeit ehemaliger Mitglieder aller Generationen zur Förderung von ELSA in Deutschland sicherzustellen...

Jährlich verlassen in Deutschland hunderte Mitglieder aufgrund ihres Alters ELSA. Um diesen vielen Ehemaligen eine Plattform zu geben, wurde am 25. Januar 2003 auf der Generalversammlung von ELSA-Deutschland in Göttingen der ELSA Alumni Deutschland e.V. (EAD) gegründet. Ziel des als gemeinnützig anerkannten Vereins ist es, das Netzwerk der Ehemaligen untereinander zu pflegen und ELSA in Deutschland organisatorisch, akademisch und finanziell zu unterstützen.

Die Mitglieder des Vereins sind ehemalige Mitglieder deutscher ELSA-Gruppen oder solche, die zwar noch Mitglied sind, sich aus der aktiven Arbeit aber zurückgezogen haben.

Die Organe des Vereins sind die jährlich parallel zur Sommer-GV von ELSA-Deutschland stattfindende Mitgliederversammlung sowie ein dreiköpfiger, für jeweils zwei Jahre gewählter Vorstand. Der Vorstand ernennt zu seiner Unterstützung Direktoren sowie Lokalbeauftragte, welche den Verein vor Ort repräsentieren und Ehemaligenarbeit durchführen.

Auf internationaler Ebene kooperiert die EAD mit der ELSA Lawyers Society (ELS) und anderen nationalen Alumniorganisationen.