Zum Inhalt springen

Antrag zur Aufnahme in die EAD-Referentenkartei

Persönliche Daten
captcha

Datenschutzerklärung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist ELSA-Alumni Deutschland e.V., gesetzlich vertreten durch den Vorstand. Eingetragen im Registergericht Amtsgericht Mannheim, Registernummer VR 332889, Vorsitzende: Julia Bianca Stock, stv. Vorsitzende: Carolin Hoburg, Vorstand für Finanzen: Vanessa-Katrin Hellmann. Postalischer Kontakt: Postfach 12 06 46, D-69067 Heidelberg oder E-Mail: vorstand(at)lists.elsaalumni.de.

Die Daten werden für den Zweck einer EAD-Referentenkartei gespeichert. Diese hat das Ziel, gezielt und schnell Referenten für ELSA-Veranstaltungen zu finden und diese zu vermitteln. Eine Einsicht in die Daten ist nur dem EAD-Vorstandsteam möglich, insbesondere dem*der Direktor*in für akademische Anfragen.

Zwecks der Referentenvermittlung für ELSA-Veranstaltungen wird bei passendem Fachgebiet der potentielle Referent kontaktiert. Erst nach weiterer Einwilligung, als Referent tätig zu werden und dem Einverständnis in eine Weitergabe der Kontaktdaten, werden die Kontaktdaten an die Organisatoren der ELSA-Veranstalter übermittelt.
In unregelmäßigen Abständen werden die Mitglieder in der EAD-Referentenkartei zudem per E-Mail aufgefordert, ihre Daten zu aktualisieren, damit eine Aktualität der Kartei und damit eine gute Referentenvermittlung gewährleistet werden kann.

Die Verarbeitung der Daten ist gemäß § 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO rechtmäßig. Die Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung entfällt und gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.
Bei Ausscheiden aus dem ELSA Alumni Deutschland e.V. wird das ausscheidende Mitglied gefragt, ob es unabhängig davon weiterhin in der EAD-Referentenkartei verbleiben möchte.

Ein Widerruf der Einwilligung ist jederzeit ohne Angabe von Gründen möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen besteht ein jederzeitiges Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Den Betroffenen steht im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Vereins befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.